Startseite » Shisha Kopf

Shisha Kopf

Ohne Kopf kannst du nicht rauchen. Der Kopf trohnt ganz oben auf der Shisha und ist wohl das essentiellste Zubehörstück. In den Shisha Kopf wird der Tabak gefüllt, der im Anschluss geraucht werden soll. Je nachdem welcher Kopf verwendet wird, ist das Setup (der Kopfbau) mal einfacher und mal schwerer. Auch die benötigte Tabakmenge ist von der Wahl des Kopfes abhängig. Wenn du dir eine Shisha kaufst, ist im Lieferumfang in den meisten Fällen bereits einem Standard- beziehungsweise Tonkopf enthalten. Er gehört zur Grundausstattung. Doch mit der Verwendung von anderen Tabakköpfen kannst du noch so einiges aus deinem Shisha Tabak rausholen.

Jeder Shisha Kopf Art bringt verschiedene Vorteile mit sich. Jeder Shisha Kopf besitzt ein anderes Verhalten in den Punkten Geschmack des Tabaks und die Rauchentwicklung. Shisha Köpfe gibt es in sehr vielen verschiedenen Formen und aus einer Vielzahl an Materialien. Wir beraten dich und zeigen dir Shisha Kopf Empfehlungen, sodass du den richtigen Shisha Kopf kaufen kannst.

Welcher Shisha Kopf ist am besten?

Die Fragen nach dem besten Shisha Kopf zu beantworten scheint fast unmöglich, dennoch gibt es in der Shisha Community natürlich einige Favoriten. Wir stellen sie in diesem Artikel vor. Während Anfänger sich noch mit einem Standardkopf begnügen, um die ersten Kopfbauversuche zu machen, kommt irgendwann der Punkt an dem man sich doch mal nach einem Upgrade umschauen möchte. Im Folgenden zeigen wir, dass die Unterschiede zwischen den einzelnen Köpfen teilweise sehr groß sein können. Trotzdem versuchen wir uns an einen Shisha Kopf Vergleich und die verschiedenen Arten zu erklären. Des Weiteren stellen wir in unserem Shisha Kopf Test drei Köpfe vor, die wir gerne nutzen und empfehlen können.

Shisha Kopf Test – Unser Top 3 Köpfe

In unserem kleinen Shisha Kopf test haben wir uns einige Köpfe angeschaut und versucht eine besten Liste zu kreieren, mit der man immer einfach immer richtig liegt.

HOOKAiN LitLip – unser Shisha Kopf Testsieger

Hookain ist vielen als beliebter Tabakhersteller bekannt, jedoch besitzt der Hersteller mittlerweile ein ordentliches Repertoir an Köpfen im Angebot. Darunter auch der extrem beliebte Litlip Phunnel. Der Kopf ist zu einem guten Preis erhältlich und fast in jedem Shisha Online Shop verfügbar. Alle Hookain Köpfe haben eine sehr schöne Glasur, die den Schaft des Kopfes entlang “tropft”. Er ist ziemlich sparsam, da man hier pro Rauchsession nur 13 – 17 g Tabak braucht. So hat man nicht nur ein geschmacksintensives Raucherlebnis, sondern gleichzeitig einen geringeren Tabakverbrauch als bei anderen Phunnels. In unserem Shisha Test ist der Hookain Litlip eindeutig der Sieger!

Oblako M – der beliebte Phunnel

Für viele gehört der Oblako M auf Platz eins der Shisha Köpfe. Für uns macht er einen knappen zweiten Platz, da er sehr oft ausverkauft ist und oft von Resellern zu astronomischen Preisen angeboten ist. Da nützt ihm der Ruf als bester Kopf auch nicht, wenn er nirgendwo erhältlich ist. Abgesehen davon, können wir den Oblako M Phunnel zu 100% empfehlen.

Jeder Oblako ist handfertigt und somit ein Einzelstück. Die Colorways sind immer unterschiedlich und in zahlreichen Varianten verfügbar. Dennoch ist der Kopf nicht nur ein optisches Highlight, sondern besitzt auch eine hochwertige Verarbeitung und eine entsprechende Qualität. Der in Russland gefertigte Phunnelkopf verteilt die Hitze perfekt auf den Tabak. Einer der besten Shisha Köpfe für ein angenehmes Raucherlebnis!

Hot Shot RT – der Klassiker

Der Hot Shot RT war lange einer der beliebtesten Shisha Köpfe in der Szene und verbindet die Vorteile mehrere Kopfarten miteinander. Er besitzt mehrere Löcher und zählt am ehesten zu dem Mehrlochköpfen. Diese sind jedoch seitlich auf der Innenseite angebracht sind und sorgen somit eine starke Verbesserung. Der Tabak verstopft also den Kopf nicht und es herrscht ein andauernder und gleichmäßiger Geschmack und Durchzug. Wir können diesen Shisha Kopf nur empfehlen. Er Kann mit Alufolie oder auch einem Kaminaufsatz geraucht werden.

Shisha Kopf Arten Vergleich

Türkischer Tonkopf

Diese Shisha Kopf Art ist der Klassiker schlecht hin. Der übliche Einsteigerkopf. Aus gebrannten Ton, robust und langlebig. Ton leitet die Wärme gut und gibt diese über einen längeren Zeitraum gleichmäßig an den Tabak ab. Gleichzeitig ist er sehr günstig in der Anschaffung und für die verschiedensten Setups verwendbar. Fast alle Aufsätze passen auf die beliebten Tonköpfe. Diese Standardköpfe haben meist 5 Löcher an der Unterseite, die für einen guten Durchzug sorgen. Mittlerweile ist dieser Kopf wird dieser Kopf jedoch, außer von Anfängern, nicht mehr oft geraucht. Im Shisha Kopf Vergleich schneidet er mit einer nicht so guten Platzierung ab. Auch in einem Shisha Kopf Test hätte er vermutlich kaum eine Chance gegen andere Köpfe. Natürlich sind viele andere Köpfe auch aus Ton hergestellt, dennoch wird der türkische Tonkopf oft auch nur als Tonkopf bezeichnet und bildet eine eigene Kategorie.

Am besten mit einem Tabaksieb verwenden, so fällt kein Tabak in die Löcher und verstopft den Kopf beim Rauchen

Mehrlochköpfe

Mehrlochköpfe besitzen, wie der Name es bereits leicht erahnen lässt, mehrere Löcher durch die der Rauch in die Shisha gelangen kann. Der klassische Tonkopf zählt ebenfalls zu den Mehrlochköpfen, dennoch haben wir ihn nochmal gesondert erwähnt, da er quasi eine Unterkategorie bildet. Der Mehrlochkopf ist die wohl am häufigst vorkommende Kopfart. Viele Mehrlochköpfe sind zusätzlich glasiert, welche leichter zu reinigen sind. Auch der klassische Chinahead zählt zu den Mehrlochköpfen für Shishas.

Phunnel Kopf

Der Phunnel ist auch als Einlochkopf bekannt und hat seinen Namen seinem Aussehen zu verdanken. In der Mitte dieses Shisha Kopfes befindet sich ein Loch mit einem erhöhten Rand. Aktuell gehört er in Kombination mit einer Smokebox bzw. HMD wohl zum Lieblingssetup aller Shisharaucher. Er kann allerdings auch ganz klassisch mit Alufolie geraucht werden. Der Phunnel ist ein Kopf den besonders fortgeschrittene Shisharaucher zu schätzen wissen. Besonders beliebte Modelle sind der Oblako M oder auch der Hookain Litlip. Bei diesen beiden Modellen handelt es sich um unsere Shisha Kopf Empfehlungen.

Den Tabak platziert man um dieses Loch herum in eine Art “Graben”, so kann weder Tabak noch Molasse sich in die Rauchsäule verirren. Neben dem eindeutigen Vorteil, dass die Shisha nicht komplett verdreckt und eine aufwendige Reinigung erfolgen muss, bietet dies noch weitere positive Aspekte. Der Durchzug kann so in keinster Weise beeinflusst werden und ist gleichbleibend gut. So bleiben auch der Geschmack intensiv und der Rauch dicht.

Phunnel – der beliebte Shisha Kopf?!

Früher waren Phunnels ware Tabakschlucker, mittlerweile gibt es auch Phunnels wie den Litlip mit denen mal tabaksparend rauchen kann. Es kann jedoch sein, besonders bei Phunnels mit einem stark erhöhten Rand, dass durch den Zug beim Shisha rauchen zu einem Ansaugen der Alufolie kommt. Das lässt sich mit einem sogenannten Mod verhindern. Gleichzeitig kann der Mod auch die Wärmeleitung weiter verbessern. Viele sind der Meinung, dass der Phunnel der beste Shisha Kopf ist.

Es kann jedoch sein, besonders bei Phunnels mit einem stark erhöhten Rand, dass durch den Zug beim Shisha rauchen die Alufolie angesaugt wird. Das lässt sich mit einem sogenannten Mod verhindern. Gleichzeitig kann der Mod auch die Wärmeleitung weiter verbessern. Beim Shisha Kopf Vergleich kommt der Phunnel trotz dieses kleinen Nachteils sehr gut weg. Insbesondere dann, wenn man anstatt Alufolie auf Smokebox setzt. Perfekter Durchzug und Hitzeverteilung garantiert.

Einlochköpfe sind spitze für lange Rauchsessions, dementsprechend hoch ist aber auch der Tabakverbrauch der Phunnels. Sie sind perfekt für das Rauchen in einer großen Gruppe und über einen längeren Zeitraum. Natürlich gibt es auch kleinere Phunnels. Jedoch sollte man immer mit einem Tabakverbrauch von etwa 15- 20 Gramm rechnen.

Phunnel Köpfe raucht man in der Regel mit Alufolie, aber noch beliebter sind sie in Kombination mit Smokeboxen. Ein einem Kaminaufsatz zu verwenden, ist unter Umständen nicht möglich, da Phunnels sehr groß sind und die Aufsätze in der Regel nicht auf den Kopf passen.

Den besten Shisha Kopf kaufen

Es gibt also eine ganze Reihe an verschiedenen Modellen. Alle mit völlig unterschiedlichen Vorteilen. Daher ist es überaus sinnvoll sich über die Zeit die unterschiedlichen Shisha Köpfe zu kaufen und eine eigene Auswahl aufzubauen. So ist man für jede Gelegenheit perfekt gerüstet.

Heat Management Device (HMD)

Shisha Kaminkopf

Bei einem Heat Managment Devices handelt es sich eigentlich nicht um eine Shisha Kopf Art, sondern um einen Aufsatz für Shisha Köpfe. HMDs sind jegliche Art von Aufsätzen, die zur Hitzeregulierung eingesetzt werden. Begonnen hat alles mit den Kaminaufsätzen. Mittlerweile steht die Abkürzung HMD fast synonym für die Kaloud Lotus Smokebox. Mit ihnen ist es möglich die Hitzeregulierung um einiges besser zu steuern. Allerdings gibt es auch eine Vielzahl an anderen Herstellern, die deutlich günstigere Smokeboxen anbieten.

Kaminaufsatz für Shishas

Der Kaminaufsatz, oft nur Kamin oder auch oft nur Badcha (nach einem der ersten Hersteller dieser Art von Aufsätzen benannt) ist der perfekte Weg für Shisha Anfänger um ein super Raucherlebnis zu haben. Mittlerweile gehört ein Kaminaufsatz zum Lieferumfang jeder neuen Shisha. Während viele, gerade Anfänger, mit dem klassischen Alufolie Kopfbau Probleme haben, kann mit dem Kaminaufsatz wirklich jeder den perfekten Kopf bauen. Üblicherweise kommt der Kaminaufsatz in einem Kaminkopfset zusammen mit einem Mehrlochkopf aus Ton.

Der Kaminaufsatz besteht aus zwei Bestandteilen, einem Aufsatz mit einem langen Rohr, der die eigentliche Kaminfunktion mitbringt und somit immer der gleiche Abstand zwischen Kohle und Kopf (bzw. auch dem Tabak) gewährleistet ist. Des Weiteren besteht er aus einem Kohlesieb, dass auf diesen Aufsatz gesteckt werden kann. Darauf lassen sich die Kohlen legen und problemlos hin und her schieben, für eine perfekte Hitzeregulierung.

Kaminaufsatz kaufen für einfaches Rauchen

Für den perfekten Rauchgenuss einfach den Tabak locker in die Kopf geben und einen gewissen Sicherheitsabstand zum Rand halten, sodass der Tabak den Kaminaufsatz nicht berührt. Das war es auch schon. Kaminaufsatz kaufen und nie mehr Gedanken über das Setup machen.

Kaloud Lotus

Der Kaloud Lotus ist einfach das Premiumprodukt unter den Smokeboxen und überzeugt nicht nur über das edle Design, sondern auch durch die Funktionalität. Mittlerweile wird der Kaloud Lotus genutzt oft als Synonym für sämtliche Smokeboxen verwendet.

Was den Kaloud Lotus so besonders macht ist, dass er neben dem Aufsatzbehälter für Kohle auch einen Deckel besitzt. Dieser besitzt verschiedene Öffnungen und so lässt sich die Hitze sehr gut regulieren. Dieses System für den Luftzug ist spitze, um die Hitze bei Bedarf nachzujustieren.

Beim Kaloud Lotus reichen oft 2 Kohlen, da die Hitze in der Smokebox gespeichert und an den Tabak abgegeben wird und es lässt sich so länger rauchen. Die meisten Raucher bevorzugen es den Kaloud (und alle anderen Smokeboxen) ohne Deckel zu rauchen. Da hier sogar zu viel Hitze entstehen kann!

Smokebox

Es gibt viele andere HMDs die im Aufbau dem Kaloud Lotus ähnlich sind. Oft kann man diese Smokeboxen jedoch günstiger kaufen. Smokeboxen sind der Nachfolger der Kaminaufsätze inpuncto Setup. Jeder Hersteller hat hier seine eigene Herangehensweise entwickelt. Sie unterscheiden sich in der Optik und Steuerung der Hitzeregulierung, haben aber alle am Ende die identische Wirkung. Die Smokeboxen ähnlich sich natürlich alle leicht, da sie alle dem selben Zweck dienen. Am Ende muss man für sich selbst entscheiden, welches HMD gekauft. Abhängig vom Budget kauft man sich einfach eine günstigere Smokebox oder den teuren Kaloud Lotus.

Was bringt ein Tabaksieb?

Mit einem Tabaksieb wird verhindert, dass der Tabak vom Kopf in die Rauchsäule oder sogar in die Bowl fällt. Auch die Löcher können dann nicht verstopfen und der Durchzug bleibt gut. Dafür wird das Sieb vor dem Kopfbau in den Shisha Kopf gelegt. Insbesondere bei Mehrloch Köpfen ist es sinnvoll ein Tabaksieb zu verwenden, damit die Löcher nicht verstopft werden.

Unterschied von glasierten und unglasierten Köpfen?

Unglasierte Köpfe wie der klassische Tabakkopf können sich nach einer Weile mit Molassage vollsaugen und müssten dann ausgekocht werden. Oft wird dieses Vollsaugen und Abgeben der Molassa als “bluten” bezeichnet. Jedoch ist es auch oft so, dass die Hitzeverteilung bei unglasierten Köpfen besser sein kann. Glasierte Köpfe sind einfacher zu reinigen und bleibt auch eher geschmacksneutral, da er sich eben nicht mit Molassge vollziehen kann.

Welchen Shisha Kopf kaufen für Dampfpaste?

Köpfe mit Löchern an der Unterseite sind nicht geeignet für das Rauchen mit Dampfpaste. Dafür verwendet man lieber einen Phunnel. Hier kann die Dampfpaste schön in den Kopf geschmiert werden und es besteht keine Gefahr ein Loch zu verstopfen.

Welchen Shisha Kopf kaufen für Dampfsteine?

Fans von Dampsteinen sollten zu einem Vortex Kopf oder einer Power Bowl greifen. Die Steine sind groß genug, sodass sie in der Regel keine Löchter verstopfen. Jedoch könnte die Molasse bei Köpfen mit Löchern auf der Unterseite in die Rauchsäule laufen und eure Shisha dreckig machen. Das wird euch im Anschluss das Shisha reinigen einfacher machen.

Gibt es Shisha Köpfe aus Glas?

Auch wenn die meisten Shishaköpfe aus gebranntem Ton sind, gibt es auch Shisha Köpfe aus 100% Glas. Insbesondere bei Glas Shishas oder Shishas mit einer klaren Bowl kann eine Shisha Glaskopf sehr gut aussehen.

Gibt es Shisha Köpfe aus Gummi?

Gerne werden Shisha Köpfe aus Silikon mit Hotboxen zusammen verwendet. Sie sind durch das Material quasi unzerbrechlich. Vorteile von Silikon Köpfen: Sie sind super leicht zu reinigen und es wird keine Kopfdichtung gebraucht.